[Vorherige News : "Dystopian Legions zum Vorbestellen"] [Archiv Index] [Nächste News : "Neues von Freebooter, Gripping Beast, Knight Models, Privateer und Wargames Factory"]

09/15/2012 News : "Schönes Wochenende"

120915 (11k image)vgtlrl65l6loll6ol6 pztpzptptptptpl,b. klmtägeüööcvü.
-öü vlbggb,b, n, n,n,b, evijp bm,mnhn o ,öl,llllllllllllll,ml< d csvfevfe2wjsz

So, das waren die ersten selbstgeschriebenen News vom fantasyladen Baby, was es damit sagen will, es gibt dieses Wochenende einen netten Rabatt auf Pinselsets und Armypainter Farben. Lasst es euch gutgehen !


Antworten : 18 Kommentare


Dass GW mitlerweile derart massiv verbietet, dass ihre Produkte vermarket werden (Verbot von Vorab-Photos, keine Vorab-Boxen für Händler) schockiert mich ehrlich gesagt nicht nur ein bisschen, ich finde das von GW eine Frechheit und werde mich hier direkt bei GW beschwerden. Trotzdem war die 'Begeisterung' für Neuheiten früher größer, es war einfach schön, vorab nach und nach Informationen zu den neuen Produkten zu erhalten, Fotos zu haben und zu spekulieren, was denn alles kommen wird. Da war es dann eigentlich schon Pflicht, bei Erschienen der neuen Produkte, diese zu kaufen. Aber GW macht es uns alles nicht leicht. Die komplette Geheimhaltung über Erschungstermine oder -produkte ist ja bekannt, damit soll sichergestellt werden, dass die 'alten' Produkte so lange wie möglich verkauft werden. Aber, falls dies jemand von GW liest: So funktioniert das nicht. Es ist im Gegenteil so, dass ich (und auch einige Bekannte) schon bei dem kleinsten Gerücht den Kauf von Armeen einstellen, es könnte ja etwas Neues kommen. So kaufe ich schon seit ca. einem halben Jahr keine Zwerge mehr, da ich ziemlich sicher bin, dass hier demnächst Neuheiten erscheinen. Aber genug davon, dies ist GW-Politik und betrifft damit den Fantasyladen nur indirekt. Mal schauen, ob GW antwortet. Wenn ich hier eine Antwort erhalte, dann werde ich diese im Forum mal mitteilen.

Zu FineCast: Wie ich schon schrieb, hatte ich auch bei den Zinnfiguren immer mal wieder Probleme mit der Gussqualität. Bei Zinn fällt das nur nicht sofort auf. Sicher, auf dem Spielfeld macht Zinn einen erheblich besseren Eindruck, zumindest bei den Helden. Bei Armeen nicht so, das weiß jeder, der mal versucht hat, eine Einheit von 30 Orks (aus ZINN!) über ein gestalltetes Spielfeld zu ziehen. Aber die Helden aus Zinn vermisse ich sehr. Allerdings hat Finecast auch Vorteile, ich baue recht gerne Heldenmodelle in kleine Spielfelddioramen und da hat Zinn deutliche Grenzen. Eine Meisterassasine auf dem Ast im Laubwerk eines Baumes ist nur mit Fincast-Modellen möglich. Zinn kann man nur bodennah verbauen und die Dioramen müssen sich um die Figur ziehen. Das ist durch die leichteren Figuren nun anders.
Zur Qualität kann ich nur sagen, was ich schon sagte: Am Anfang war sie gruselig, keine Frage. Aber ich glaube, mitlerweile hat GW das im Griff, denn ich habe hier lange nichts mehr umtauschen müssen (ja, ich bin kein Freund vom GreenStuffBeineNachmodulieren). Und das war bei den örtlichen Händlern bisher auch kein Problem, GW nimmt die Figuren wohl ohne Murren zurück. Aber in letzter Zeit waren die Figuren top.
Eine Möglichkeit gäbe es, wie die Figuren einen Weg in das Sortiment finden könnten: die Fincast-Packungen einfach öffnen und prüfen, und sie dann mit einem Fantasyladensiegel wieder verschließen. Das ist zwar viel Arbeit, würde aber die Versandkosten für die Rücksendungen und viel Ärger vermeiden. Denn Fantasyladen kann dann (so wie es andere Händler auch tun) die fehlerhaften Minis gesasmmelt zurücksenden. Aber das ist nur eine Anregung, ich weiß, dass das mit viel Arbeit verbunden ist, und viele Kunden auch keine Akzeptanz für geöffnete Packungen zeigen. Und an alle, die sich nun Beschweren, wenn sie vom Shop geöffnete Packungen bekommen: Bei den örtlichen Händler ist dies bzgl. Diebstahlschutz schon lange so - und hier regt sich auch keiner auf. Mich würde es auf jeden Fall nicht stören, wenn der Inhalt geprüft ist.
Abschließend bleibt noch zu sagen: In gewisser Weise habe ich dem Fantasyladen unrecht getan, da die Informationspolitik von GW hier deutliche Grenzen setzt und dafür entschuldige ich mich, denn es tut mir leid, wenn ich hier den Betreibern Unrecht tue, vor allem weil hier viel für das Hobby getan wird.
Allerdings bleibe ich bei meiner Meinung, dass früher (vor allem in den News) wesentlich mehr getan wurde für die 'Fans der alten Systeme'. Und ich bleibe auch bei meinem Eindruck, dass sich hier eine GW-Feindliche Stimmung aufgetan hat. Ich kann das nachvollziehen, das geht sicherlich vielen so, aber - und da muss ich meinem Vorredner zustimmen - dann sollten hier in der Beziehung auch klare Worte gebraucht werden.
Allerdings würde ein 'aus dem Sortiment nehmen' der GW-Produkte hier keine Änderung bedeuten, denn das hat ja nichts mit der Meinung zu tun. Auch etwas, das man nicht mag kann ja verkauft werden, das eine hat mit dem anderen definitiv nichts zu tun. Ich denke mal, sehr viele Händler verkaufen Dinge, die sie selbst nicht mögen.

Zum Abschluss möchte ich mich noch Colderan anschließen und mich bedanken. Die Reaktionen hier empfinde ich als äußerst positiv und das beweist mir, dass ich definitiv im richtigen Internetshop kaufe, denn davon werde ich nicht abweichen.
Und auch die Sorge des 'Besitzas', dass hiervon eine kleine Familie ernährt wird, kann ich nachvollziehen. Allerdings möchte ich hier mal in den Raum stellen, dass der Shop nur durch eines zu dem geworden ist, was er jetzt ist, nämlich durch die Liebe und Hingabe zu dem Tabletop-Hobby. Und das merkt man den Artikeln definitiv an. Allerdings ist auch zu merken, dass dies ein bisschen nachläßt in letzter Zeit. Hier beziehe ich mich z.B. auf die 'Bastelecke' und ähnliche Zonen der Seite, in denen es eher ruhig geworden ist. Ich (und ich denke auch alle anderen hier) wissen, dass das nichts mit schwindender Hingabe zu tun hat, sondern mit schwindender Zeit, aber das war das, was mich hergeführt hat und ich denke mal, das ist auch eine Ausprägung dessen was diese Seite ausgemacht hat und auch heute noch ausmacht.
Denn ich denke mal, die meisten Käufer sind nicht wegen der Preise hier, sondern wegen der Qualität. Ich jedenfalls fühle mich hier fast genauso gut aufgehoben, wie in einem Ladengeschäft und das hat mir bisher noch keine andere Shopseite auch nur näherungsweise bieten können.
Und gerade deswegen (und das war ja der 'Stein des Anstoßes') tut es ein bisschen weh, wenn der Wind für GW-Spieler auch hier immer kälter wird. Glaubt mir, die englische Brise ist in der Beziehung schon frisch genug....
Gepostet von : LoneWolf am 18.09 - 09:56


Schön das es voran geht. Und wegen der Zinnminis muss man sich wegen mir keine Sorgen machen. Ich hasse Zinnfiguren. Da ich alls umbaue nervt mich das geklbe/gestifte der Zinnfiguren ohne ende. Ich mag die Plastesachen. Mein Koffer ist nicht so schwer und ich muss auch weniger Angst vor abblätternder Farbe haben wink
Gepostet von : Crashking am 18.09 - 09:37
Verdammt, wieder einer schneller als ich, danke Colderan. Die vergriffenen Restposten sind erstmal raus und die alten Shopseiten zusammengefasst. Morgen mache ich mit der Navigation weiter, da kann man auch noch vieles straffen. Ganz rausnehmen will ich GW nicht, ich mag die Produkte nach wie vor sehr gern und möchte auch alten Stammkunden nicht die Möglichkeit nehmen, das eine oder andere mitzubestellen. Rechtfertigen möchte ich aber schon, weshalb wir einiges nicht mehr haben oder nicht den gewohnten Rabatt geben können. Seit über 10 Jahren verkaufe ich Plastikorks und mache das nach wie vor sehr gerne. Mittlerweile muss aber eine kleine Familie davon leben und da steht dann bei manchen Sortimenten die Wirtschaftlichkeit vor dem Enthusiasmus der geilen Modelle. Ich hoffe man merkt, dass mir das Feedback wichtig ist und ich freue mich über die viele konstruktive Kritik - was besser geht, werden wir besser machen. Das neue Warenkorbsystem hat viel Arbeit gemacht, das musste zuerst fertig werden, jetzt kommt der Rest dran. Liebe Grüße, Alex
Gepostet von :
DerBesitza am 18.09 - 09:17
Es ist mir ein Bedürfnis, an dieser Stelle mal einzuwerfen, wie positiv mir der in dieser entstandenen Diskussion gebrauchte Tonfall gefällt. Eine angenehm sachlich vorgetragene Kritik mit weitgehend ordentlichem Sprachgebrauch der Beteiligten und entsprechende Reaktion vom Besitza. Eine Wohltat. Danke an alle Beteiligten. :-)
Gepostet von : Colderan am 18.09 - 08:49
Mir fällt auch auf, dass der Shop immer "ungepflegter" wirkt oder wird. Bestellt man eine neu hineingenommene und im Newsbereich vorgestellte Sache und will ein oder zwei Monate später wieder etwas davon bestellen sieht man schon gleich, dass überall nur noch "Bestand=1" steht bei vielen Sachen und ein Großteil ist dann schon nicht mehr lieferbar. Das geht bei einigen aufgenommenen Herstellern, Serien, etc. so. Vom "auslisten" hört man in den NEws aber dann leider nichts und ist dementsprechend dann enttäuscht... Das finde ich echt schade. So macht es den EIndruck wirklich ungepflegt bzw. untransparent zu sein.
Wäre besser eine Kategorie "Reste" aufzunehmen oder ähnliches wo die Sachen dann hineinwandern und die entsprechende Sparte dann eben verlinkt wird, vielleicht ist das möglich, aber zumindest ein Hinweis wäre dann echt nett.
Und vor allem auch endlich mal die nicht lieferbaren Artikel rausschmeissen. Ich mag mich nicht durch so viele Seiten Sachen wühlen, die ich eh hier nicht kaufen kann. Bei Online-shops ist es ja echt das Problem, dass man mit drei Klicks woanders kaufen kann, wo man die Sachen auch findet.
Das führt wiederum zu dem Problem, dass viele Unterpunkte nicht richtig gefunden werden, oder dass manch großes SOrtiment nicht gescheit aufgegliedert ist oder zum Beispiel das Paradiso BUch von Infinity nur in machen "Völkerseiten" drin ist, nicht aber bei allen Völkern sad Da wäre es sinnvoler einfach eine Kategorie "Regelwerke" einzuführen und die Sachen da reinzupacken.

Obwohl ich den Fantasyladen sehr schätze und das Team wirklich toll finde und wirklich viel fürs Hobby getan wurde, aber manchmal brauchts die Sicht des Kunden. Ist ja alles nicht böse gemeint, bisher habe ich die Sachen die ich wollte auch immer gefunden, nur naja, manchmal sagt man sich da "What the .... "... Ihr wisst was ich meine.

Und zu Finecast: Meine Erfahrung ist da aber etwas anders: Die ersten Modelle waren wirklicher Mist, aber mittlerweile sind die Sachen wirklich top. Ich habe bei den Sachen aus dem letzten 4 Monaten nichts zu beanstanden gehabt, und ich bin da ziemlich "Genau". Für mich ist Finecast wieder im Rennen. Klar, anfangs war es eine Katastrophe, aber mittlerweile sollte man es vielleicht doch mal wieder neu bewerten oder mal wieder neu anschauen. Viele die über Finecast meckern, hacken nur drauf rum weil andere drauf rum hacken., Nicht dass ich Finecast toll finde, aber dennoch, ich persönlich finde eine "Neubewertung" steht an.

Das Fantasyladen sich so deutlich gegen GW stellt öffentlich finde ich auch nicht wirklich verkaufsfördernd und macht es mir auch nicht wirklich sympathisch. Im HIntergrund darf man ja rummeckern wie man will, die Frage ist ob man das als "professioneller" Händler so deutlich machen sollte. Dann nehmt GW doch ganz raus. Kleine Seitenhiebe sind ja okay, und eine sachliche BEgründung wöäre viel besser als dieses " halb versteckte RUmgemache". Dann lieber Sagen: Okay, wir geben nur noch 5% Rabatt weil sich die Händlerkonditionen mal wieder verschlechtert haben und Punkt. Aber uach hier, wird einfach angepasst, die Kunden nicht wirklich informiert... Das ist schade und war früher so viel besser"!

Back to the Roots! smile
Gepostet von : David am 18.09 - 07:21


Da haste Recht, Crash, die Seiten waren mit den alten Zinnsachen noch voll. Bin eben durch alles durchgegangen und habe es auf das aktuell lieferbare GW Sortiment und die SH Sachen reduziert. Sind leider ausser Plastikboxen nur noch ein paar Zinnklassiker, Finecast siehe unten
Gepostet von : DerBesitza am 18.09 - 06:18
Ich kann LoneWolf voll verstehen. Ich habe in den letzten 6 Jahren keine Neuanschaffungen mehr gehabt weil ich einfach anderes zu tun hatte. Jetzt wollte ich wieder ein bissel anfangen mit GW und bin gleich wieder zum Fantasyladen gesprungen. Hatte es auch hier bei den News schon angefragt warum denn soviel nicht Lieferbar ist. Da ich keinen Überblick habe was alles im GW Sortiment ist kann ich nicht genau sagen ob der Fantasyladen viel oder wenig davon führt. Aber wenn von 3 Seiten schon 2 mit nicht Lieferbaren Artikeln gelistet sind, dann frag ich mich doch warum. Und eben auch warum es immer weniger Bilder gibt. Von mir aus auch nach dem Release. Das gleiche Bild ist ja auch im Second Hand Bereich zu sehen. Scheinbar kommen die Mitarbeiter einfach nicht mehr hinterher die Seite richtig zu Pflegen wegen der vielen Neueinlistungen und dem Lagerbau etc. Einerseits gut weil es sehr geile Modelbausachen gibt (Bäume etc) andererseits schlecht, weil ich z.B. nie in die Näher der Läden komme und dementsprechend nur das Onlineangebot des Fantasyladen nutzen kann.
Gepostet von : crashking am 18.09 - 04:19
Infinity hat sich wirklich verbessert vom Support her, da wollte ich schon länger mal wieder die vollen 10% geben - haben wir nun eingestellt !
Gepostet von : DerBesitza am 18.09 - 02:29
Wobei es ja auch schon bei den Infinity-Sachen so ist, dass man nur noch 5% Rabatt bekommt. Das finde ich auch sehr schade. Und der Händler-Support sowie die Gewinnmargen dafür sind bestimmt um Längen besser als bei GW. Oder liege ich da falsch??
Ich kaufe aber gerne im Fantasyladen, weil das Personal superfreundlich ist und der Chef erst recht! smile
Aber wettbewerbstechnisch ist das natürlich insgesamt schädlich, denn heute müssen die meisten Leute echt aufs Geld schauen und gerade bei Sachen die eher dem Bereich "Luxus und Vergnügen" zuzuordnen sind fällt das Geldausgeben somit immer schwerer. Und dann kaufen halt viele einfach dort, wo es am günstigsten ist. Denn letzten Endes gehe ich ja auch nur mit irgendwelchen Miniaturen nach Hause und nicht mit dem Personal.
Gepostet von : Gerd am 18.09 - 01:28
Nun ja GW hat schon immer ein Interesse daran das so viel wie möglich bei ihnen direkt gekauft wird.(Verdienen sie ja auch mehr dran)
Schon seit den 90igern kenne ich Händler denen es immer schwerer gemacht wird GW in ihrem Sortiment zu halten. Für Händler ungünstige Entscheidungen gibt es ja auch nicht erst seit gestern seitens GW, seien es nun Verbote GW eigene Bilder für den Shop zu benutzen, oder das Verbot für Englische Händler nach Australien zu versenden.
Offensichtlich haben wir jetzt ein neues Stadium erreicht, wenn der Fantasyladen darauf reagieren muss dann kann ich das nur verstehen.
Das GW mit sowas durchkommt liegt allein am Konsumenten.
Zu Finecast und Metall, Zinnguss ist wesentlich zuverlässiger als das was GW mit Finecasgt abzieht.
In 21 Jahren Hobby habe ich insgesamt 3 Metall Modelle reklamieren müssen weil sie inakzeptabel waren.
Die Zahl der Finecastmodelle die nicht akzeptabel waren überschreiten das um ein vielfaches. (Schon das erste Modell musste fünf mal getauscht werden weil bei Archaon Blasen mit mehreren Millimetern Durchmesser Teile von Reiter und Pferd einfach verschluckt hatten Nach dem Fünften wurde das ganze komplett zurückgegeben.)
Als Händler würde ich so eine schrottige Miniaturenlinie auch nicht in mein Sortiment aufnehmen wollen.
Gepostet von : Fab am 17.09 - 03:48
Musste noch schnell zum Zoll, bevor ich in Ruhe posten konnte und vieles ist jetzt schon von Markus und Charon gesagt worden. Die Preisanpassung ist einfach nötig geworden, da sich die Bedingungen preislich und vom Produktsupport her wesentlich und immer wieder verschlechtert haben. Nachvollziehen kann das Glaube ich keiner. Wenn man man sieht, wie wir beim letzten Boxenrelease noch eine Vorabversion bekamen, die wir komplett bemalt haben und ganze Fotostrecken als Bildmaterial vor dem release hatten. Mittlerweile ist es und vertraglich verboten, Bilder vor dem release zu benutzen. Das machen wir nicht mehr, weil wir es nicht wollen, sondern weil wir es einfach nicht mehr dürfen. Erst Samstag habe ich noch hochmotiviert die Dystopian Legions Bilder aus den .pdfs kopiert und kann es kaum erwarten, davon und von der BF Grundbox ein Previewexemplar zu bekommen.
Finecast war der nächste Faktor, wir sind ein Versandhandel und müssen Porto mit einkalkulieren. Falls ein Produkt mal eine höhere Reklaquote hat, zahlt man sehr schnell drauf.
Dass wir keine Blumengeschenke erwarten konnten, war mir klar und gute alte Kunden verärgern ist das Letzte, was man als Händler will. Es bleibt aber die Realität und da verdient man mit altem Preisgefüge an einer Grundbox deutlich unter 5 € im Versand - Kosten wie Miete, Personal noch nichtmal mit eingerechnet. Das ist langfristig für jeden Händler das selbe, ich habe die Entscheidung getroffen, eben andere System dafür mehr zu pushen. Eventuell ergibt sich noch was zum positiven im September, dann führe ich die 10% gerne wieder ein (auf die man mit der Treueprämie auch jetzt noch kommt). Danke fürs Feedback, war ein sehr seltsamer Schritt auch für mich, ich bestelle bei GW seit letztem Jahrtausend und da hat man schon eine Bindung.
Gepostet von : DerBesitza am 17.09 - 12:12
Moin,
zunächst einmal möchte ich mich selbst zitieren:
"Ich mag den Fantasyladen sehr gerne und habe immer gerne hier gekauft,..."
Dazu stehe ich weiterhin, eine Rabattsenkung auf 5% schafft es nicht so schnell, mich als Kunde los zu werden. Das schwindende Angebot ist da mehr ein Problem. Und mit schlecht behandelt meine ich nicht mich als Person, sondern die GW-Gemeinde im Ganzen, ich als Person wurde immer sehr schnell und gut bedient/beliefert, sonst würde ich mir die Mühe einer Kritik nicht machen, sondern kommentarlos den Link aus der Quickleiste entfernen.

@Markus: Ja, die Qualität von Finecast finde/fand ich auch eine Frechheit, auch wenn dise in letzter Zeit gestiegen ist. Und die Preise sind unverschämt hoch. Aber mal ehrlich, ist die Qualität bei den alten Zinnmodellen besser gewesen? Ich habe vorgestern ca. zwei Stunden alleine an einem Ding-Schredder geschnippelt, gefeilt und mit Green-Stuff ausgebessert, da dieser wieder mal gröbere Gußfehler aufwies. Und der war aus Zinn. Damit lebe ich seit etlichen Jahren und finde die Qualität der Heldenmodelle ziemlich mäßig. Das Problem bei Finecast ist, dass man die Fehler jetzt auf den ersten Blick sieht. Bei Zinn tauchen diese Fehler erst beim Grundieren auf. Und auch ich finde, dass Zinn beim reinen Spielen ein wesentlich besseres Gefühl gibt. Aber es ist nun einmal wie es ist, Zinn ist bei GW out, vielleicht wird man seine Meinung ja mal wieder ändern. Aber 'früher war alles besser' sehe ich nicht bedingungslos. Und auch ich habe über einen Systemwechsel nachgedacht, habe mich dann aber doch für WH entschieden, denn ich mag das System einfach und ich lasse mir den Spielspass nicht davon definieren, welcher Hersteller gerade die günstigsten oder (im Augenblick) qualitativ besten Figuren anbietet.
@Charon: Ja, ich stimme uneingeschränkt zu. Ich bin auch gerne bereit, die 5% mehr (zzgl. der bis 19% mehr von GW, die alleine dieses Jahr dort draufgeschlagen wurden!!!) zu zahlen, aber mir fehlt ein bisschen das 'Flair' des Hobbys auf dieser Seite, das es früher einmal gab. Hierzu trägt nicht nur das immer dünner werdende GW-Sortiment (bei steigendem GW-Gesamtsortiment) im Shop bei, sondern einfach auch die Artikel (News, Beschreibungen). Vergleichen Sie einfach mal das damalige Erscheinen der Blutinsel und das Erscheinen des 'Sturm der Vergeltung' vor wenigen Wochen. Und seien wir mal Ehrlich: Der Fantasyladen lebt nicht von seinen günstigen Preisen, sondern von der Verbundenheit mit dem Hobby! Hier sitzen keine reinen Händler, denen der Taschenrechner wichtiger ist, als die neue Mini, die nächste Woche erscheint und bei der man es nicht erwarten kann, sie endlich im Shop und in den News zu finden. Und diese Begeisterung gehört für mich zum Tabletop-Hobby. Das Alles hat für mich diese Seite ausgemacht. Und das geht mehr und mehr verloren. Auf den GW-Seiten des Shops dominiert mitlerweils 'Leider nicht mehr im Sortiment' und die Bilder (falls vorhanden) in der Artikelbeschreibung, auf die ich als Käufer angewiesen bin, werden auch immer weniger. Das ist es, was mich stört. Natürlich würde ich mich über ein weiterhin bestehendes Rabattsystem freuen. Aber wenn ich mich für einen anderen Shop entscheiden sollte, dann nicht, weil dort 5-10% Rabatt mehr geboten werden, sondern wegen der von mir angeführten zahlreichen Gründe. Und ich halte es als langjähriger Kunde für wichtig, mal darauf hinzuweisen. Wäre es mir egal und würde ich nur auf die Preise schauen, dann würde ich schon lange in anderen Shops kaufen - und ein anderes System spielen, denn am günstigsten war der Fantasyladen nie - aber bisher immer am Besten. Und ich finde es schade, wenn genau diese Liebe zum Hobby verloren gehen würde.
Gepostet von : LoneWolf am 17.09 - 11:52


Bei allem Verständnis für Lone Wolf möchte ich etwas einwenden.
"Rabattschlachten" haben meist irgendwann einen Verlierer - den Anbieter mit dem höchsten Rabatt. Wenn der Fantasyladen einen Rabatt verringert, dann kann dahinter auch notwendiges (!)wirtschaftliches Denken stecken. Die Preispolitik mancher Anbieter ist nicht allein vom Einzelhändler zu kompensieren, ich glaube, das hat der Fantasyladen lange genug versucht. Wenn ich als Kunde mit meinem Einzelhändler zufrieden bin - und dazu gehören auch eine schnelle und zuverlässige Lieferung und unkomplizierter Service im Problemfall - dann werde ich dort auch Kunde bleiben.
Das hilft letzlich allen Beteiligten, denn ich möchte auch, daß der Fantasyladen langfristig existieren kann.
Gepostet von : Charon am 17.09 - 10:37
Zitat Lone Wolf:
"Es gibt dort draußen unzählige WH-Spieler, die dem Hobby gerne nachgehen und die es einfach verdienen, genauso gut behandelt zu werden, wie z.b. Dynastopian-Wars-Spieler (oder andere)."

??? Kann nicht behaupten das man hier schlecht behandelt wird.
Der Besitzer hat doch geschrieben das es an Händler Preisanpassung liegt und er versucht das auszugleichen. Fantasyladen jetzt vorzuwerfen, das GW-Kunden schlechter behandelt werden, ist überzogen.
Und zu Finecast:
Ich sehe nicht mehr ein für schlechtere Qualität genauso viel oder mehr zu bezahlen wie früher. Über 50% der Finecastmodelle, die ich gekauft habe, haben Mengel!(z.b. Papierdünne Schwerter)
Ohja! Jetzt gibts ja Liquid Green Stuff. Nach dem Motto: "Behebe die Gussprobleme selber." Lone Wolf? Ich habe ihre GW-Liebe mal geteilt, aber ich mach nicht mehr alles mit und bin auf andere Systeme umgestiegen.
GW ist es die einem das System versauen.
Gepostet von : Markus am 17.09 - 10:17


Moin,
auch mir fiel die Preiserhöhung (bzw. Rabattsenkung) bei GW natürlich als täglicher Beobachter des Shops sofort auf.
Spontan fallen mir dafür zwei Gründe ein (beides Mutmaßungen):
1. Alex hat nun beschlossen, GW entgültig im Shop sterben zu lassen. Inizien hierfür sind eine permanente Verkleinerung des GW-Sortiments, Verzicht auf Finecast und nun die Preisanpassung.
oder 2. GW hat hier mit einer exklusiven Preisanpassung für den Fantasyladen reagiert, da hier seit etwas mehr als einem Jahr eine deutlich zu spürende Anti-GW-Haltung vorherrscht.
Ich bin reiner GW-Spieler, was nicht heißt, dass ich andere Systeme nicht auch mag, aber GW bietet mir einfach die Massenschlachten, die ich mag.
Ich bin auch nicht mit der Geschäftspolitik einverstanden, die GW treibt, aber Tatsache ist, dass hier Minis angeboten werden, die sehr hochwertig sind und sehr viel Spaß beim Bemalen und Spielen bieten, nicht zuletzt durch die sehr durchdachten Regeln.
Ich erinnere mich noch an die Zeiten, als die neuen Skaven herauskamen, hier wurde ausführlich darüber berichtet, das Todesrad, die Höllenglocke, die Blutinselbox wurden bis ins kleinste Detail vorgestellt. Da hat Fantasyladen noch Spaß gemacht. Und nun? GW-Produkte werden in den News kaum noch erwähnt, das Sortiment ist überschaubar, Fincast gar nicht vorhanden. Und wenn GW-Produkte mal in den News auftauchen, dann nur mit sehr wenig Infos und recht negativem Unterton, wie zuletzt bei der SdV-Box (nicht mal Bilder gab's).
Tatsache ist, dass alle andern Shops (bei denen ich bisher nicht kaufte, mit Außnahme der SdV-Box) ihre Preise im Moment noch stabil halten (10-15% Rabatt im Moment) und sogar unsere beiden ortsansäßigen Händler bei ihren 5-8% geblieben sind. Merkwürdig?
Das alles mußte einmal gesagt werden. Es gibt dort draußen unzählige WH-Spieler, die dem Hobby gerne nachgehen und die es einfach verdienen, genauso gut behandelt zu werden, wie z.b. Dynastopian-Wars-Spieler (oder andere).
Ich mag den Fantasyladen sehr gerne und habe immer gerne hier gekauft, allerdings wird es immer schwerer, diese Treue beizubehalten. Gutes Beispiel war die SdV-Box. Hier war ich gezwungen, einen anderen Händler in Anspruch zu nehmen, denn was soll ich mit einem Gutschein für Dynastopian-Wars oder Armypainter, wenn ich GW-Spieler bin? Und die Alternative zum Vollpreis war keine wirkliche. Ich verstehe die beschriebenen Gründe, aber warum zur Hölle galt der Gutschein nicht für GW-Produkte? Dann hättet ihr mir einen Necron-Gleiter mitgeliefert und gut.
Ich mag Euch sehr, aber ihr macht es einem Teil eurer Kunden in letzter Zeit echt schwer.
Sorry, wenn ich das hier schreibe, aber vielleicht macht es den einen oder anderen (Alex?) doch ein bisschen nachdenklich.
Gepostet von : LoneWolf am 17.09 - 03:55
Keine Vorgabe aber schon wieder neue Händler Preisanpassungen. Ich schaue gerade, ob ich es irgendwie anders ausgleichen kann, solange bleibt es leider erstmal bei 5%. Können wir halt mehr Energie in andere Tabletops stecken ...
Gepostet von : DerBesitza am 16.09 - 10:27
Ist mir grade auch aufgefallen. ist das eine neue Vorgabe seitens GW?

Gruß
Gepostet von : Jan am 16.09 - 09:54


Passt hier nicht ganz, aber gibt es einen besonderen Grund warum es auf GW Artikel "nur" noch 5% Rabatt gibt?
Gepostet von : Björn am 15.09 - 11:37